Le point sur l’actualité immobilière de la semaine

Wie jede Woche bietet Ihnen Rentila einen Überblick über die Immobilienpresse. Auf dem Programm der 1. Woche – 02. bis 08. September 2019 – steht: Mietminderung bei Mängeln, Einverständnis des Vermieters beim Wohnungstausch, Info-Broschüre des Jobcenters für Mieter und Vermieter, Mieterrechte bezüglich von Kratzern im Boden nach langjähriger Nutzungsdauer der Wohnung, Preisgabepflicht von Mietinteressenten hinsichtlich der Kontaktdaten des Vorvermieters, Zahlungspflichten bezüglich der Thermenwartung vor Beginn der Heizperiode, Mieterhöhungsmöglichkeiten mit Hilfe von Tiefgaragen, Kündigungsrechte bei Zahlungsverzug, …

Bei Mängeln Miete mindern

Hat eine Wohnung Mängel, darf die Miete gekürzt werden. Aber Vorsicht: Wer die Zahlung voreilig reduziert, riskiert die fristlose Kündigung.
Mehr dazu erfahren

Ohne Vermieter platzt der Wohnungstausch

Wer umziehen möchte, wird mancherorts bei Tauschbörsen fündig. Ohne die Unterstützung des Vermieters geht es aber nicht. Was Mieter wissen sollten.
Mehr dazu erfahren

Jobcenter hat eine Info-Broschüre für Vermieter

Das Integrationscenter für Arbeit (IAG/Jobcenter ) hat eine achtseitige Broschüre für Vermieter und Hausverwaltungen erstellt. Sie enthält wichtige Informationen über das Rechtsverhältnis von Mieter und Vermieter.
Mehr dazu erfahren

Wichtiges Urteil für Mieter: Vermieter muss Kratzer im Boden hinnehmen

Wichtiges Urteil für Mieter: Wer nach vielen Jahren aus einer Wohnung auszieht, muss nicht für Kratzer im Boden und Teppichboden-Flecken bezahlen. In Wiesbaden hatte ein Vermieter auf Schadenersatz geklagt. Das Amtsgericht und auch das Landgericht haben diese Klage abgewiesen.
Mehr dazu erfahren

Striptease bei der Selbstauskunft

Seit Neuestem müssen Mietinteressenten auch die Kontaktdaten zum Vorvermieter preisgeben. Doch längst nicht alle Fragen des Eigentümers sind zulässig.
Mehr dazu erfahren

Wer zahlt die Thermenwartung vor Beginn der Heizperiode?

In vielen Häusern und Wohnungen befinden sich sogenannte Thermen, die regelmäßig einer Wartung unterzogen werden müssen. Doch wer kommt für die Kosten auf?
Mehr dazu erfahren

Tiefgarage wertsteigernd? Ein Vermieter begründete damit vergeblich eine Mieterhöhung

Es dürfte kaum ein Zweifel daran bestehen, dass eine Tiefgarage unter einem Mehrfamilienhaus den Wohnwert steigern kann. Schließlich ist es dadurch möglich, sein Auto an einem in jeder Hinsicht geschützten Ort zu parken. Allerdings gilt das nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS nicht, wenn Wohnung und Tiefgaragenplatz gar nichts miteinander zu tun haben (Landgericht Berlin, Aktenzeichen 66 S 153/18).
Mehr dazu erfahren

Vermieter-Tipp bei Zahlungsverzug: Wohnraum darf fristlos und hilfsweise ordentlich gekündigt werden

Problematik: Schonfristregelung. Unter bestimmten Voraussetzungen rechtfertigt der Zahlungsverzug des Mieters die außerordentliche fristlose Kündigung. Diese außerordentliche Kündigung wird jedoch nach der sog. „Schonfristregelung“ unwirksam, wenn der Rückstand (aufgelaufene und laufende Mietzinszahlungen) bis spätestens vor Ablauf von zwei Monaten seit Zustellung der Klageschrift aus dem Räumungsverfahren ausgeglichen wird oder sich eine öffentliche Stelle zur Befriedigung des Vermieters verpflichtet…
Mehr dazu erfahren

Tierhaltung in Mietwohnungen

Wer Halter eines Haustieres ist, weiß: Die Wohnungssuche gestaltet sich oft schwierig. Denn nicht bei jedem Vermieter sind Hund, Katze & Co. willkommene Bewohner. Manchmal ist aber auch das Problem, dass ein Mieter sich im schon laufenden Mietverhältnis gerne ein Haustier anschaffen möchte, der Vermieter dies aber nicht wünscht. Teils befinden sich dabei Klauseln in Mietverträgen, teils ist nichts dazu geregelt. Je nach konkretem Einzelfall ist die Rechtslage oft gar nicht so einfach zu beurteilen. Wir möchten aufklären, wie die rechtliche Lage aussieht…
Mehr dazu erfahren

So rüsten sich Käufer für die hohen Häuserpreise

Hohe Preise für Immobilien sind längst nicht immer nur hoch, sondern einfach überteuert. Besonders schwierig wird es, wenn man ausgerechnet an ein solches Traumhaus sein Herz verliert. Je angespannter aber der Immobilienmarkt sei, desto wichtiger werde es, das eigene Budget genau zu kennen und es auch zu beachten, sagt Pascal Schultes, Fachmann für Baufinanzierung des Finanzdienstleisters Dr. Klein…
Mehr dazu erfahren

So stark sind Immobilienpreise in deutschen Städten gestiegen

Die Experten von immowelt.de haben die Preisentwicklung von Immobilien in den 14 größten deutschen Städten analysiert. Demnach sind die Kaufpreise in den letzten zehn Jahren um bis zu 153% gestiegen. Doch es gibt auch Städte mit lediglich moderaten Preisanstiegen.
Mehr dazu erfahren

Die Betriebskostenabrechnung unter Anwendung der DSGVO

Bald ist es wieder soweit und die Betriebskostenabrechnung „flattert ins Haus“. Bei einigen Mietern und Vermietern entfacht dann (wieder) ein Streit über die Richtigkeit dieser Abrechnung. Bislang durfte der Mieter umfassend Einsicht in die Rechnungsbelege verlangen. In diesem Beitrag wird erörtert, ob der Vermieter nunmehr dieses Einsichtsrecht aus datenschutzrechtlichen Gründen beschränken oder gar verweigern darf.
Mehr dazu erfahren

Rauchen in der Mietwohnung

Rauchen in einer Mietwohnung geht über den vertragsgemäßen Gebrauch hinaus und begründet eine Schadensersatzpflicht der Mieter, wenn dadurch Verschlechterungen der Wohnung verursacht werden, die sich nicht mehr durch einfache Schönheitsreparaturen beseitigen lassen, sondern – so wie im vorliegenden Fall – darüber hinausgehende Instandsetzungsarbeiten erfordern.
Mehr dazu erfahren

Schlüssellose Schließsysteme & Co.: Wo der Datenschutz im Weg steht

Smart Homes verlangen datenschutzrechtlich nach einwandfreien Lösungen schon bei der Planung. Auch Eigentümer müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, damit die digitalen Anwendungen nicht zum Eigentor werden. So haben etwa Mieter in New York City gegen eine moderne Schließanlage geklagt.
Mehr dazu erfahren

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Entdecken Sie unsere Immobilienmanagementsoftware und treten Sie unserer Gemeinschaft privater Vermieter bei. Ein nützliches und kostenloses Werkzeug, das bereits von Tausenden von Nutzern verwendet wird!

EIN KONTO ERÖFFNEN    KOSTENLOS