Le point sur l’actualité immobilière de la semaine

Wie jeden Monat bietet Ihnen Rentila einen Überblick über die Immobilienpresse. Auf dem Programm für September stehen: Neuigkeiten aus dem Mietrecht, aktuelle Urteile, Marktbeobachtungen und Aktuelles zur Krise.

Mietrecht

Reparatur und Sanierung in der Mietwohnung – was Mietern erlaubt ist und wozu sie verpflichtet sind

Wer eine Eigentumswohnung besitzt, kann sie nach Herzenslust renovieren, wenn sie in die Jahre gekommen ist. Auch bei Schäden darf selbstverständlich direkte Abhilfe durch eine selbst ausgeführte Reparatur geschaffen werden. Mieter müssen hier ein wenig vorsichtiger agieren. Denn nicht immer ist alles erlaubt, was das Antlitz der Wohnung aufwerten würde. In vielen Fällen muss vorab Rücksprache mit dem Vermieter erfolgen, und seine Zustimmung zur Reparatur oder Sanierungsmaßnahme eingeholt werden. Wie man sich als Mieter diesbezüglich richtig verhält, wird hier beschrieben.
Mehr dazu erfahren


Welche Regeln für Wohngemeinschaften gelten

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Viele Studenten ziehen deshalb in eine Wohngemeinschaft. Das Mietrecht kennt diese Form des Zusammenwohnens zwar nicht. Dennoch gibt es Regeln für die Mietverträge, die sich aus der Rechtsprechung ableiten, erklärt Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus & Grund.
Mehr dazu erfahren


Grillen auf dem Balkon: Was erlaubt ist – und was nicht

 In den letzten Wochen hat er sich rar gemacht, doch dafür kommt der Sommer 2021 nun im September* mit hohen Temperaturen und viel Sonne zurück nach Deutschland. Das Wetter bietet daher die perfekte Gelegenheit, um den Grill nochmal anzuschmeißen. Wichtig dabei ist aber vor allem für Mieter, sich ans Gesetz zu halten. Andernfalls drohen hohe Strafen.
Mehr dazu erfahren


Heizkostennovelle 2021: Das ändert sich für Vermieter, Eigentümer und Mieter

Das Bundeskabinett hat eine Novelle der Heizkostenverordnung beschlossen. Dadurch kommen insbesondere auf Vermieter, aber auch Mieter, einige Änderungen zu. Wann die Novelle in Kraft treten soll, ist allerdings noch unklar. Ursprünglich war ein Inkrfattreten Mitte September geplant.
Mehr dazu erfahren


Kleinreparaturen in der Wohnung – wer zahlt?

Jeder Mieter hat sich schon mal darüber geärgert: in der Wohnung ist der Rollladen kaputt oder der Wasserhahn tropft. Wer kommt jetzt für den Schaden auf? Der Mieter selbst oder der Vermieter? Um kleinere Reparaturen in der Wohnung gibt es immer wieder Streit. Tipps von Rechtsanwalt Markus Saller.
Mehr dazu erfahren


Datenschutz – Was Vermieter beachten müssen!

Auch im Mietrecht gilt der Datenschutz, egal ob man privat oder gewerblich vermietet. Viele Vermieter kennen sich im Datenschutz jedoch nicht aus. Es drohen daher Bußgelder, die durch die Landesdatenschutzbehörde verhängt werden kann. Ebenso drohen Schadenersatzansprüche der Mieter oder Mietinteressenten.
Mehr dazu erfahren


Die Heizsaison beginnt: Was Mieter und Vermieter wissen sollten

Gefühlt ist der Sommer schon wieder vorbei, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Es hilft nichts: Draußen wird es kühler, der Herbst ist da. Nachts hat der ein oder andere die Heizung vielleicht schon aufgedreht.
Mehr dazu erfahren

 


Immobilienmarkt

Grundstückspreise steigen am Land massiv: „Da wird zu Münchner Preisen gekauft, ohne mit der Wimper zu zucken“

Die Bodenrichtwerte im Landkreis Miesbach steigen und steigen. Bernhard Mayer vom Landratsamt erklärt die Hintergründe.
Mehr dazu erfahren


Was Tübinger Bundestagskandidaten gegen steigende Mieten tun wollen

Der GEA-Kandidaten-Check zur Bundestagswahl: Die sechs Kandidaten der aussichtsreichsten Parteien in den Wahlkreisen Reutlingen und Tübingen beantworten im Wechsel Fragen zu relevanten Themen. Im Wahlkreis Tübingen geht es um Gesundheit, die Sicherung der Renten, den Klimaschutz, den Notstand in der Pflege und die Kulturbranche in der Coronakrise. Das heutige Thema: die Wohnungsnot bei immer höheren Mietkosten.
Mehr dazu erfahren


Immobilien – doch erschwinglich

Wer kann sich angesichts immer weiter steigender Immobilienpreise noch Wohneigentum leisten? In den meisten Regionen sind Häuser und Wohnungen auch für Durchschnittsverdiener noch bezahlbar – unter bestimmten Bedingungen.
Mehr dazu erfahren


»Die steigenden Mieten sind kein Naturgesetz«

Hessen: Bündnis ruft zu Protesten gegen Verdrängung und verfehlte Wohnungspolitik auf. Ein Gespräch mit Conny Petzold.
Mehr dazu erfahren


Bis zu 35 Prozent: In diesen deutschen Städten geht am meisten von eurem Einkommen für die Miete drauf

Bezahlbarer Wohnraum ist eines der großen sozialen Streitthemen unserer Zeit. Gerade in den großen Städten sind die Mieten in den vergangenen Jahren regelrecht explodiert. Wer Glück hat und eine günstige Wohnung ergattern konnte, dem bleibt – sofern das Einkommen hoch genug ist – auch noch Geld für die schönen Dinge im Leben übrig. Als Faustregel gilt, dass man nicht mehr als 30 Prozent seines Nettohaushaltseinkommens für die Miete aufwenden sollte, um noch genügend Geld zum Leben zu haben. Nur: In vielen deutschen Städten ist das Erfüllen dieser Faustregel angesichts der hohen Mietpreise illusorisch.
Mehr dazu erfahren


Mietpreise in München: Ist der Gipfel nun erreicht?

In München steigen die Mietpreise auf neue Rekordwerte – aber langsam. Ausgerechnet das Homeoffice könnte noch einen Effekt haben.
Mehr dazu erfahren


Wird der Vermieter bald auch zum Versorger?

Der im DAX notierte Vonovia-Konzern ist Deutschlands größter Vermieter. Die Anleger aber auch die eigenen Mieter nehmen das in Bochum ansässigen Unternehmen deshalb in erster Linie als einen Immobilienkonzern wahr. Dieses Bild könnte sich in den nächsten Jahren jedoch verändern, denn Vonovia installiert auf den Dächern der eigenen Häuser immer mehr Solaranlagen.
Mehr dazu erfahren


Enteignungs-Knall! Berliner stimmen für Mietentscheid – Giffey will es „respektieren“

Der 26. September war für Berlins Bürger nicht nur wegen der Bundestagswahl ein großer Tag: Es ging auch um den Volksentscheid über die Enteignung von Immobilienkonzernen.
Mehr dazu erfahren


Urteile

Richter stellen klar: Dann dürfen Sie eine Solaranlage auf Ihren Balkon bauen

Auch ohne das direkte Einverständnis des Vermieters muss ein Balkonkraftwerk auf dem Balkon oder an sonst dafür geeigneten Plätzen auf der gemieteten Wohn- und Nutzfläche vom Vermieter geduldet werden. Allerdings ist dieses Nutzungsrecht auch weiterhin an klare Regeln gebunden.
Mehr dazu erfahren


Bauliche Veränderungen an der Mietsache / Risiken für Mieter

Wenn Sie als Mieter in der Wohnung Veränderungen und oder Verschönerungen vornehmen, ist dies eventuell mit einem gewissen Risiko für Sie verbunden. Im Falle eines Auszugs stellt sich dann nämlich die Frage, was passiert mit den vorgenommenen Veränderungen.
Mehr dazu erfahren


Wissenswertes

Nebenkosten explodieren! So hart trifft es die Münchner

In München wohnen: Das ist doppelt teuer. Erstens, weil die Mieten steigen (auch während der Corona-Krise) – und zweitens, weil auch die Nebenkosten – zweite Miete – immer weiter in die Höhe schießen.
Mehr dazu erfahren


„Wenn du was hörst, gib mir Bescheid“: Luxus-Makler Christian Völkers verrät, mit welchen Tricks er an Top-Immobilien kommt

Christian Völkers ist einer der größten Immobilienunternehmer Deutschlands. Mit seiner Makler-Kette Engel & Völkers gehört er zu den exklusivsten Immobilienvermittlern des Landes. Nach 40 Jahren hat sein Unternehmen nun für 100 Millionen Euro die Mehrheit an den Finanzinvestor Permira verkauft. Im Gespräch mit der „Zeit“ verrät Völkers, wie er an gute Immobilien kommt und sie vermarktet.
Mehr dazu erfahren


Deutsche HVPI-Inflation steigt im August auf 3,4 Prozent

Der am harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) gemessene Inflationsdruck in Deutschland hat im August deutlich zugenommen.
Mehr dazu erfahren


Raus in den Speck

Eine Frage, eine Antwort: Treibt die Pandemie die Häuserpreise in die Höhe?
Mehr dazu erfahren


Inflation auf höchstem Stand seit Ende 1993

Deutschlands Verbraucher müssen einen erneuten Preisanstieg verkraften. Und in den nächsten Monaten dürfte die Teuerungsrate weiter nach oben gehen.
Mehr dazu erfahren


Wie kommen Mieter zur Glasfaser?

DSL und Internet über das Fernsehkabel sind schnell, die Glasfaser wäre theoretisch aber viel schneller. Sie in eine Miet- oder Eigentumswohnung zu bekommen, ist aber gar nicht so einfach.
Mehr dazu erfahren


Immobilien als Altersvorsorge?

Die eigenen vier Wände gelten als ein Baustein der Altersvorsorge. Doch nicht immer ist die Immobilie der Königsweg zu einem sorgenfreien Ruhestand. Im Lagebericht sprechen Katarina Ivankovic und Peter Hettenbach über Möglichkeiten der Altersvorsorge
Mehr dazu erfahren


Neue Narrative über die Geldpolitik: das Gespenst der Inflation

Die Inflation ist heute vor allem deshalb so hoch, weil sie im Vorjahr so niedrig war. Rechnet man dies heraus, ist die Inflation eher zu niedrig als zu hoch.
Mehr dazu erfahren


Krise

BR24 Drangeblieben – Wie geht es Mietern in Bayern?

Zu Beginn der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung Mieter zügig unterstützt. Ein Mietenmoratorium sollte sie vor Kündigung schützen, wenn sie ihre Miete nicht mehr zahlen konnten. Allerdings galt das nur für drei Monate. Hat das geholfen?
Mehr dazu erfahren


Hunderttausenden Amerikanern droht Wohnungsräumung

Amerikaner, die mit ihrer Mietzahlung in Verzug gerieten, mussten in den vergangenen Monaten keine Wohnungsräumung befürchten – wegen der Pandemie. Doch dieses Moratorium erklärte der Supreme Court jetzt für illegal.
Mehr dazu erfahren


Immobilien werden nach Corona noch teurer

Selbst in der Coronapandemie verteuerten sich Häuser und Wohnungen. Das Gewos-Institut erwartet eine Verschärfung der Lage und registriert »die stärksten Preiszuwächse seit Beginn unserer Aufzeichnungen«.
Mehr dazu erfahren


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Entdecken Sie unsere Immobilienmanagementsoftware und treten Sie unserer Gemeinschaft privater Vermieter bei. Ein nützliches und kostenloses Werkzeug, das bereits von Tausenden von Nutzern verwendet wird!

EIN KONTO ERÖFFNEN    KOSTENLOS