Immobiliennachrichten

Wie jeden Monat bietet Ihnen Rentila einen Überblick über die Immobilienpresse. Auf dem Programm für September stehen: Neuigkeiten aus dem Mietrecht, aktuelle Urteile, Marktbeobachtungen, Steuerthemen und Aktuelles zur Krise.

Mietrecht

Regenwasser zum Gießen: Können Mieter es einfach abgreifen?

Was für viele Hausbesitzer selbstverständlich ist, erscheint so manchem Balkonbesitzer zunehmend attraktiv: Regenwasser aufzufangen und als Gießwasser oder fürs Aquarium zu nutzen. Aber ist das erlaubt, technisch realisierbar und überhaupt sinnvoll?
Mehr dazu erfahren


Immobilien-Schock in München: Wann der Leerstand gefährlich wird – Experte gibt Tipps

Immobilien sind in München heiß begehrt. Gerade ältere Besitzer können sich aber nicht immer angemessen um ihre Häuser kümmern, in denen sie selbst nicht leben – hier scheitert die notwendige Sanierung an Krankheit oder den Finanzen. Was in solchen Fällen zu tun ist und was rechtlich gilt, erklärt ein Experte.
Mehr dazu erfahren


Was Vermieter und Mieter bei hohen Gaspreisen beachten müssen

Bei der Abrechnung der Nebenkosten kommt es häufig zu vermeidbaren Fehlern. Was Mieter und Vermieter wissen müssen.
Mehr dazu erfahren


Frau will Katzen per Kamera überwachen – und entdeckt Vermieter in Wohnung

Eine Frau will per Überwachungskamera nach den Katzen sehen. Dabei entdeckt sie einen ungebetenen Gast in Ihrer Wohnung – den Vermieter.
Mehr dazu erfahren


Gesetzliche Sanierungspflicht: Das kommt auf Eigentümer alter Immobilien zu

Wer ein älteres Haus kauft oder erbt, ist verpflichtet, Heizung und Wärmedämmung auf den aktuellen Stand zu bringen. Es gibt aber Ausnahmen. Wir geben Ihnen einen Überblick.
Mehr dazu erfahren


Immobilienmarkt

Immobilienpreise brechen bis zu 30 Prozent ein – droht ein Crash?

Auf dem deutschen Immobilien-Markt scheint Entspannung einzukehren. Auch im Regionalverband Saarbrücken sind laut einer Auswertung des Portals Immoscout24 die Preise seit Januar dramatisch gesunken.
Mehr dazu erfahren


»Für Vermieter sind diese Verträge eine Goldgrube«

Die hohe Inflation wirkt sich auch auf dem Mietmarkt aus. Ein Beispiel sind die sogenannten Indexmietverträge, wie es sie etwa in Hamburg gibt. Wie funktioniert dieses Modell?
Mehr dazu erfahren


Dramatischer Mietanstieg um 11,4 Prozent in einem Jahr

Beim Start des neuen Semesters im Oktober kommt auf Studierende in Deutschland eine dramatische Steigerung der Mieten zu. Mit durchschnittlich 435 Euro pro Monat zahlen junge Leute für ein übliches WG-Zimmer 44 Euro pro Monat mehr als noch vor einem Jahr.
Mehr dazu erfahren


Urteile

Lärm bis Schimmel – wie Sie die Miete erfolgreich mindern

Schimmelbefall an den Wänden, Heizungsausfall im Winter, Hundekot im Treppenhaus: Das können Gründe für eine Mietminderung sein. Dieser Überblick zeigt anhand von Urteilen, Quoten und Tipps, wie Sie dabei richtig vorgehen.
Mehr dazu erfahren


Die Corona-bedingte Betriebsbeschränkung – als Mangel der Mietsache

Eine durch die COVID19-Pandemie bedingte Betriebsbeschränkung eines Einzelhandelsgeschäfts führt nicht zu einem Mangel der Mietsache im Sinne von § 536 Abs. 1 Satz 1 BGB. Dem Vermieter wird dadurch die vertraglich geschuldete Leistung zur Überlassung und Erhaltung der Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand auch nicht ganz oder teilweise unmöglich.
Mehr dazu erfahren


Veränderungen an der Immobilie – was ist für Mieter erlaubt?

Eigenheimbesitzer können ihr Zuhause gestalten, wie auch immer es ihnen gerade gefällt. Wer mietet, hat Einschränkungen: Es gibt einiges zu beachten – und mit den Vermietern zu besprechen.
Mehr dazu erfahren


Viele Fehler bei den Nebenkosten – worauf Mieter achten sollten

Jede zweite Abrechnung sei fehlerhaft, warnt der Mieterverein Vorpommern-Greifswald. Aktuelle Urteile etwa zu Rauchmeldern würden viele Vermieter nicht umsetze
Mehr dazu erfahren


Steuern

Inflationsrate im August 2022

Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im August 2022 bei +7,9 %. Die Inflationsrate hat sich damit wieder leicht erhöht.
Mehr dazu erfahren


Sparen bei Bau, Kauf und Instandset­zung

Wer Wohnungen oder Häuser vermietet, muss Miet­einnahmen daraus versteuern. Gleich­zeitig können Vermieter fast alle Kosten ihrer Immobilie absetzen. Wir zeigen, was zählt.
Mehr dazu erfahren


Weniger als jeder Fünfte hat bisher Grundsteuererklärung eingereicht

Nur knapp 18 Prozent der Eigentümer haben die bis Ende Oktober fällige Feststellungserklärung eingereicht. Christian Lindner zeigt sich offen für eine Fristverlängerung.
Mehr dazu erfahren


Mit Schenken Steuern sparen

Steigende Immobilien­preise führen zur Sorge vor der Erbschaft­steuer. Wir verraten, ob sie berechtigt ist und wie eine Schenkung beim Steu­ersparen hilft.
Mehr dazu erfahren


Wissenswertes

Ab wann heizen? Das müssen Mieter und Vermieter wissen

Ab wann der Vermieter gewährleisten muss, dass Sie als Mieter Ihre Wohnung heizen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Denn je nach Außentemperatur, der Gebäudeart und den Vorgaben Ihres Mietvertrages, kann die Heizperiode unterschiedlich ausfallen.
Mehr dazu erfahren


Instandhaltungsrücklage: So retten sich Hausbesitzer vor der finanziellen Schieflage

Wenn am eigenen Haus ein Schaden entsteht, kann die finanzielle Situation schnell in Schieflage geraten. Hausbesitzer können sich davor schützen, indem sie proaktiv einen Notgroschen anlegen – die Instandhaltungsrücklage.
Mehr dazu erfahren


Hohe Kosten, aber kaum Einsparung von Energie

Soziale Vermieter fordern Landesregierungen auf, im Bundesrat gegen eine Pflicht zum hydraulischen Heizungsabgleich zu stimmen.
Mehr dazu erfahren


Ist ein Indexmietvertrag von Vorteil?

Die Verbraucherpreise sind in diesem Jahr erheblich gestiegen. Das trifft diejenigen, die einen Indexmietvertrag unterschrieben haben, gleich doppelt.
Mehr dazu erfahren


Krise

„So lässt sich nicht eine Kilowattstunde sparen“

Die Energieeinsparverordnung der Bundesregierung wird von den Immobilienverbänden einhellig als bürokratisch, teuer und wirkungslos kritisiert.
Mehr dazu erfahren


Jeder achte Mieter mit Wohnkosten überlastet

Mehr als jeder achte Mieter in Deutschland ist mit den Kosten fürs Wohnen überlastet, wie das Statistische Bundesamt feststellt. Das heißt: Alle Ausgaben zusammen verbrauchen rund 40 Prozent des verfügbaren Haushaltseinkommens. Die Wohnungswirtschaft schlägt einen «Energiepreisdeckel» vor.
Mehr dazu erfahren


Mieten werden teurer: Das ist beim Antrag auf Wohngeld zu beachten

Die Ausgaben steigen. Haushalte mit kleinem Einkommen haben mit steigenden Mietpreisen zu kämpfen. Mit dem Wohngeld gibt es finanzielle Unterstützung.
Mehr dazu erfahren


Vermieter in der Krise – Kosten fressen Gewinn

Steigende Zinsen und immer höhere Energiekosten belasten Mieter – aber auch die Vermieter geraten hierdurch in eine Krise. Das war auch der Anlass für den Interessensverband der Haus-, Grundstücks und Wohnungseigentümer »Haus & Grund«, einen offenen Brief an den Bundeskanzler zu richten.
Mehr dazu erfahren


Verbraucher können Mietverhältnis kündigen, wenn Gesundheitsschäden aus zu kalter Wohnung entstehen

Sollten die genannten Temperaturen in der Wohnung durch den Vermieter nicht erreicht werden, können Mieter auf ihr Recht zur Mietminderung um zehn bis 20 Prozent pochen. Wenn die Heizung in den Wintermonaten komplett ausfällt, ist nach einem Urteil vom Landgericht Hamburg aus dem Mai 1975 sogar eine Mietminderung von 100 Prozent möglich.
Mehr dazu erfahren


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Entdecken Sie unsere Immobilienmanagementsoftware und treten Sie unserer Gemeinschaft privater Vermieter bei. Ein nützliches und kostenloses Werkzeug, das bereits von Tausenden von Nutzern verwendet wird!

EIN KONTO ERÖFFNEN    KOSTENLOS