5/5 (2)
Unbefristeten Mietvertrag über Wohnraum abschließen

Im Gegensatz zu Zeitmietvertragen mit einer Laufzeit unter einem Jahr sind zeitlich unbegrenzte Mietverträge über Wohnraum grundsätzlich auch in mündlicher Form möglich. Empfehlenswert ist das allerdings nicht. Es gelten in diesem Falle die gesetzlichen Regelungen des BGB, welches tendentiell eher mieterfreundlich ist und Vermieter ohne anderslautende vertragliche Vereinbarungen das Nachsehen haben. Daher ist es ratsam, immer einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen. Mietrechtsstreitigkeiten lassen sich leider nie zu 100 % verhindern, durch einen korrekt aufgesetzten Mietvertrag legen Sie allerdings ein solides Fundament und die höchstmögliche Sicherheit für beide Vertragsparteien.

Weiterlesen

5/5 (2)
Wie finde ich einen guten Mieter und prüfe seine Bewerbung

Wenn Sie sich als Eigentümer entschlossen haben, Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu vermieten, stehen Sie vor der Herausforderung, einen passenden Mieter finden zu müssen. Die Vorstellung, an jemanden zu vermieten, der die Miete nicht zuverlässig zahlt, Ihr Eigentum nicht pfleglich behandelt oder die Hausordnung missachtet, ist Ihnen vermutlich – wie den meisten Vermietern – ein Gräuel.

Weiterlesen

5/5 (5)
Mieteigentum selbst verwalten

Als Immobilieneigentümer und Vermieter einer kleineren oder mittleren Anzahl an Wohneinheiten stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Entweder Sie verwalten Ihre Mietobjekte selbst oder aber Sie engagieren einen professionellen Immobilienverwalter bzw. -manager. Vermutlich fragen Sie sich, ob sich ein solches Immobilienmanagement für Sie überhaupt lohnt. Tatsächlich haben beide Varianten Vor- und Nachteile. Selbst verwalten oder die Verwaltung an andere delegieren – welche ist die beste Option für Ihre individuellen Belange?

Weiterlesen